Die Provinz Lüttich – Land des Geschmacks

Eine Explosion der Aromen und Düfte, Gaumenfreuden in Hülle und Fülle… Die Gastronomie unserer Provinz schöpft ihre Inspirationen in den Wurzeln der lateinischen und germanischen Kulturen. Zu den Stars der regionalen Spezialitäten zählen die einzigartigen Lütticher Bouletten, Wachteln, Kaninchen, Lütticher Salat, Gans „L’oie à l’instar de Visé“, der echte Lütticher Kaffee, die Waffeln und allerlei weitere Rezepte, die von sternengekrönten Küchenchefs neu interpretiert werden.

Üppige Fleischspezialitäten, Terrinen und Rotwürste (mehr als 30 Varianten), deren Tradition unsere Metzgermeister, Landwirte und gastronomischen Bruderschaften fortführen, sind die Früchte unserer Erde und unserer Kunstfertigkeiten. Schinken aus Montenau mit Qualitätssiegel, die Fleischwaren von Detry in Aubel oder Rindfleisch der Weißblauen Belgier sind Produkte unseres Terroir.

In den Regionen Visé und Aywaille begeistern Entenbrust, die Confits und Foie gras die Liebhaber der Authentizität. Die Lütticher Brautradition wird von leidenschaftlichen Braumeistern weitergeführt. Zu ihren erstklassigen Gerstensäften zählen Curtius, Elfique, Warsage, Botresse oder Saint-Antoine… Seit Jahrhunderten pflegen die Lütticher eine Kultur des Feierns und Genießens. Aus den natürlichen Reichtümern ihrer Erde erzeugen sie Cidre, Pèkèt, die Weine der Côtes de Meuse, Obstweine, den Elixir de Spa und sogar einen international prämierten Belgian Single Malt Whisky! Der Lütticher Sirup aus Äpfeln und Birnen unserer Obstgärten ist der unverzichtbare Begleiter der regionalen Speisen und der berühmte Fromage de Herve, der einzige belgische Käse mit kontrollierter Herkunftsbezeichnung. Die Meister der Schokoladenkunst Jean-Philippe Darcis und Jean Galler mit weitem internationalen Ruf, erfreuen mit ihren Macarons, Katzenzungen, Grand-Cru-Schokoladen, Eiskrems und Konditoreiwaren die feinsten Kenner. Schlemmer und Gourmets erwarten zweifellos neue und sensationelle kulinarische Erlebnisse!